Teilnahmebedingungen/ AGB – Stand 5/2015

1. Die Anmeldung bei einer Aktivität von der Firma SSI – Martin Mollay (in Folge als „Survivaltraining nach Martin Mollay“ bezeichnet) kann schriftlich über das jeweils passende Formular auf der Homepage www.survivaltraining.at, telefonisch oder persönlich erfolgen. Diese wird von Martin Mollay telefonisch oder schriftlich bestätigt und ist gültig. Die Bezahlung kann direkt vor Ort bei Kursantritt erfolgen oder auf folgendenes Konto direkt überwiesen werden.
Raiffeisenbank Wiener Neustadt / IBAN:  AT53 3293 7000 0060 8745, BIC:    RLNWATWWWRN KAD, wichtig: Geben Sie Ihren Namen und den Bestimmungszweck (Bsp.: Level 1, Juli, Max Muster) an!
 
2. Stornoregelungen:
Bis zum 30.Tag vor der Tour 10%, vom 29.-21.Tag vor der Tour 25%, vom 20.-10.Tag vor der Tour 50%, ab dem 9.Tag bis 72 Std. vor Tourbeginn 75%, ab 72 Std. bis Tourantritt 90%, bei Nichterscheinen zur Tour 100%.
Spesenfreie Abmeldungen sind nur möglich, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer stellen. Wird die vorgesehene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, behält sich SSI vor, Kurse abzusagen. Sollte dies der Fall sein, werden die Teilnehmer 14 Tage vor Kursbeginn informiert und der bereits bezahlte Betrag zurückerstattet.

3. Die genauen Leistungen sind dem Programm und der Detailinformation zu entnehmen. Bei allen Veranstaltungen ist eine Mindestteilnehmeranzahl von vier Personen Voraussetzung. Im Falle des Nichtzustandekommen der Tour wird die Stornierung spätestens zwei Tage vorher mitgeteilt. Es können auch Einzelpersonen buchen. Eine Terminkoordination mit weiteren Einzel– oder Gruppenbuchungen ist möglich.

4. Der Teilnehmer bestätigt mit der Anmeldung, dass er körperlich und geistig fähig ist, am gebuchten Kurs teilzunehmen. Krankheiten, Beeinträchtigungen, Medikamenteneinnahme usw. müssen im Anmeldeformular vermerkt werden bzw. vor Kursbeginn per Mail bekannt gegeben werden. Bei all unseren Veranstaltungen sind die Leiter angehalten, besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um Verletzungen, Unfällen usw. vorzubeugen. Demnach verpflichtet sich der Teilnehmer, den Sicherheitsanweisungen der Leiter unbedingt Folge zu leisten. Die Teilnahme an unseren Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. SSI haftet in keinem Fall für jegliche Art von Schäden, welche z.B. bei der An- und Abreise, bei Verletzungen und Unfällen, am Eigentum oder sonstigen Wertgegenständen usw. entstehen. Dazu zählen weiters Schäden durch Verlust, Folgeschäden, Schäden Dritter und Schäden, die durch höhere Gewalt verursacht werden. Während der gesamten Kursdauer herrscht Alkohol- und Drogenverbot. Jede Zuwiderhandlung hat das Verlassen des Kurses zu Folge. Die Kursgebühr wird nicht zurückerstattet.

5. Durch Medikamente, Alkohol oder Drogen beeinträchtigte Personen sind von der Tour ausgeschlossen.

6. Jeder Teilnehmer an Touren von "Survivaltraining nach Martin Mollay" ist sich darüber im Klaren, dass sie sich an einer Abenteueraktivität beteiligt, die nicht den Komfort und die Sicherheit einer üblichen Pauschalreise bieten kann. Touren von "Survivaltraining nach Martin Mollay" werden von geprüften Tourenleitern geführt. Die Ausrüstung entspricht den neuesten Sicherheitsnormen. Sämtliche Touren sind genau geplant und vorbereitet. Vor jeder Tour wird eine umfangreiche Einführung vom Tourenleiter erteilt. Die Risiken sind aber vielfältig und daher nicht gänzlich auszuschließen. Die Haftung für alle Schäden und Ansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund gegenüber "Survivaltraining nach Martin Mollay" und den Tourenleitern wird auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. "Survivaltraining nach Martin Mollay" haftet nicht für Schäden, die aus Aktivitäten erfolgt sind, die über das gebuchte Programm hinausgehen. Bei Verbrauchergeschäften im Sinne des Konsumentenschutzgesetztes gilt dies nur insoweit, als diese Schäden keine Personenschäden betreffen.

7. Der Gast hat sämtliche Sicherheitsanweisungen des Tourenleiters zu befolgen und an der Tour aktiv mitzuwirken. Die Teilnehmer einer Tour sollen sich gegenseitig unterstützen.

8. Der Tourenleiter ist berechtigt Gäste, die gegen unsere Geschäftsbedingungen verstoßen, insbesondere die für die Tour notwendigen Voraussetzungen nicht aufbringen, von der Tour auszuschließen bzw. die Tour abzubrechen. Dem Tourenleiter bleibt es vorbehalten, das Tourenprogramm wegen unvorhergesehener Umstände, die die Sicherheit der Gäste gefährden können (zum Beispiel zu hoher Wasserstand, Wetterumsturz, unzureichende Fähigkeiten der Teilnehmer), abzuändern, zu erweitern oder einzuschränken. "Survivaltraining nach Martin Mollay" ist berechtigt, bei Vorliegen derartiger Umstände vom Vertrag zurückzutreten.

9. Verletzungen und Schäden sind dem Tourenleiter unverzüglich zu melden.

10. Die zeitliche Dauer einer Tour lässt sich nicht immer genau vorausbestimmen. Angeführte Zeiten gelten nur als Richtwert. "Survivaltraining nach Martin Mollay" übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung dieser Richtzeiten.

11. Zum Teil erfolgt die An- und Abreise zu den Tourengebieten mit privaten Kraftfahrzeugen. Diese Transporte sind nicht Teil unseres Programms. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für Unfälle und Schäden, die dabei entstehen.

12. Es gilt österreichisches Recht (ausgenommen IPRG und UN-Kaufrecht). Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Bezirksgericht Wiener Neustadt. Für Konsumenten gilt der Gerichtsstand gemäß § 104 JN.

13. Preis - und Programmänderungen und Druckfehlerkorrekturen werden vorbehalten.

14. Für Schäden, die bei der verliehenen Ausrüstung aufgetreten sind, hat der Mieter zu haften.

15. Teilnehmer dürfen sich nicht eigenständig von der geführten Gruppe entfernen.
Powered by SSI